lebensart-ski-geniesser

aldus- Die Zeiten, als derbe Hüttengaudi das einzige Rahmenprogramm für einen Skiurlaub war, sind lange vorbei. Heute warten Hotels mit einer Vielzahl raffinierter und attraktiver Wohlfühlangebote auf.

St. MoritzSki und Entspannung in der Glamour-Hochburg

Kurzinfo St. Moritz

160 Pistenkilometer 19 Liftanlagen
Meereshöhe 1720–3057 m ü.N.N.
1 Funpark
1 Kinderpark
Tageskarte: ca. 46 €

Im südlichen Teil des schweizerischen Graubünden bietet St. Moritz mit seiner hochalpinen Lage bis in den Frühling sehr gute Schneeverhältnisse. Das Skigebiet ist mit 29 Abfahrten groß und abwechslungsreich und die zum Teil sehr breiten Abfahrten bieten bestes Fahrvergnügen und verlocken auch mal zum Carven. Die modernen Liftanlagen und der unvergessliche Ausblick auf die Seen, auf St. Moritz Dorf im Tal sowie das beeindruckende Bergmassiv runden das Skierlebnis ab. Wer sich neben dem Skifahren noch anderweitig beschäftigen will, kann sich auch an Langlauf und Rodeln versuchen — oder in der Champagnerbar in Corviglia ein wenig vom Glanz und Flitter erleben, die St.-Moritz so berühmt machten.

Ski1

Am Abend kann man sich in noblen Hotels von verschiedenen Wohlfühlprogrammen auf den nächsten Skitag vorbereiten lassen. Mit einem wohltuenden Meersalzbad, im Whirlpool oder in der Solegrotte des Panorama & Health Club im Kulm Hotel St. Moritz vergisst man eventuelle Strapazen schnell. Das Pauschalpaket „Ski Emotions“ mit Wohlfühlgarantie gibt es ab 1250 € pro Person für 5 Nächte. Ein Winterzauber der ganz besonderen Art erlebt man für 175 € die Nacht (Mindestteilnehmer 5 Personen) in Oberengadin. Vom Schlitten abgeholt geht es nach Muottas Muragl (2435 m ü.N.N.), wo man sich zur Übernachtung ein Iglu errichtet (unter Anleitung) in dem man es sich nach einem gemütlichen Fondue gemütlich macht.

 

Kitzbühelrasante Abfahrten und vielfältige Wellness

Kurzinfo Kitzbühel

145 Pistenkilometer 52 Liftanlagen
Meereshöhe 800–2004 m ü.N.N.
1 Funpark
1 Kinderpark
Tageskarte: ca. 37 €

Was das Skigebiet in Kitzbühel für den sportlich orientierten Fahrer bietet, ist wohl einzigartig in Österreich. Das Skigebiet erstreckt sich vom Hahnenkamm bis hin zur Resterhöhe über nicht weniger als sieben Berggipfel. Jedem, der einen Skiausflug nach Kitzbühel plant, sei geraten, mindestens zwei Tage in diesem wunderbaren Gebiet zu bleiben. Legendär ist natürlich die „Streif“, die berühmt-berüchtigte Hahnenkammabfahrt. Zwischendurch kann man auf den vielen Sonnenterrassen der urigen Hütten entspannen, und wem das noch nicht genug ist, der fährt zur Pause direkt von der Piste zurück ins Hotel Schweizerhof. Den Skifahrer erwarten im Spa-Bereich Sauna, Dampfbad und Indoor-Pool. In der „Schneepauschale“ ist für einen einwöchigen Skiurlaub ab 854 € auch eine Teilmassage und Solariumbenutzung inklusive.

Ski2 Gröden / Seiser AlmSkivergnügen in den Dolomiten

Das Skigebiet Gröden / Seiser Alm (1060–2518 m) liegt inmitten der majestätischen Bergketten der Dolomiten rund um die Sellagruppe und den Langkofel. Anfänger und Familien sollten am besten im Teilgebiet Seiser Alm ihren Tag verbringen, da hier besonders viele flache, einsteigerfreundliche Pisten zu finden sind.
Gröden dagegen bietet für fortgeschrittene Skifahrer die besten Abfahrten. Ein Vorteil ist, dass man mit dem „Dolomiti-Superski“-Pass von Gröden aus in die berühmte „Sella Ronda“ einsteigen kann. Leistet man sich diesen Skipass für einen kleinen Aufpreis, so kommt man neben Gröden / Seiser Alm in den Genuss der Skigebiete um Arabba / Marmolada, Val di Fassa-Carezza und Alta Badia mit insgesamt 1220 Pistenkilometern.

Kurzinfo Gröden

159 Pistenkilometer
83 Liftanlagen
Höhe 1060–2518 m ü.N.N.
4 Funparks
1 Kinderpark Tageskarte: 41 €

Wem diese Auswahl nicht genügt, dem empfehlen wir eine rasante Fahrt auf einer der Rodelbahnen im Skigebiet oder eine winterliche Kutschenfahrt. Auf den Pisten ist fast an jeder Ecke eine urige Skihütte zu finden, die alle Skifahrer und Snowboarder zu angemessenen Preisen mit typischen Köstlichkeiten aus Südtirol versorgt. Bei schönem Wetter kann man sich getrost mal einen Nachmittag im Liegestuhl aufwärmen. Lässt das Wetter zu wünschen übrig, wärmt man sich am besten mit dem beliebten „Jagatee“. Zu den Top Adressen im Skigebiet zählt sicherlich das Hotel Adler Dolomiti mit feinstem Spa und erlesener Küche. Das Ski & Wellness-Paket für 3 Nächte verwöhnt ab 471€. Mit dem enthaltenen Spa-Gutschein kann man zwischen verschiedenen Bädern, Massagen und Packungen wählen. In der AGUANA-Wasserwelt lösen sich im Kristall-, Whirl- und Solepool oder in der Panorama-Sauna die letzten Verspannungen.

ski4

skigebiete-test.de

Die Skigebiete-Tester bewerten Wintersportgebiete weltweit hinsichtlich ihrer Anforderungen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis sowie ihrer Aprés-Ski-, Snowboard- und Familientauglichkeit. Sie haben schon über 200 Skigebiete nach objektiven Kriterien getestet. Darüber hinaus sieht der Besucher der Webseite auf einen Blick, wo gerade am meisten Schnee liegt, welche Gletscher schon geöffnet haben und in welchen Skigebieten schönes Wetter zu erwarten ist. Der einzigartige Skigebiet-Konfigurator macht die Urlaubsplanung einfach: Der Nutzer kann durch die Angabe verschiedener Kriterien wie Pistenlänge und -art, Zahl der Lifts und Testbewertung die für ihn optimalen Skiorte ermitteln.

Les Trois Valléeseine ganze Welt für Skifahrer

Inmitten der französischen Alpen befindet sich im Département Savoyen mit drei Tälern, 195 Liftanlagen und insgesamt 600 Pistenkilometern das größte Skigebiet der Welt. Vom 2738 m hohen Saulire zwischen Courchevel und Méribel bietet sich der beeindruckendste Blick auf das Mont-Blanc-Massiv. Bei der Größe des Skigebiets empfiehlt sich eine der zahlreichen Rundfahrten, die man sich auf der Homepage les3vallees.com berechnen lassen kann.

Kurzinfo Les Trois Vallées

600 Pistenkilometer 200 Liftanlagen
Meereshöhe 1300–3200 m ü.N.N.
1 Funpark
1 Kinderpark
Tageskarte: ca. 46 €

Wer gerne exklusiv nächtigt, sollte Informationen bei den Luxury Mountain Hotels einholen, die in diesem Skigebiet gleich drei Top-Adressen mit Rundum-Service bieten. Bei den Komplettpaketen mit Massagen, Sauna und Dampfbad kann man eine Woche lang ab 1650 € die Seele baumeln lassen. Wer sich einige Zeit im voraus entscheidet (1. Mai–30. September), kann einen Frühbucherrabatt von 10 % in Anspruch nehmen.

Hochjoch Schrunshochalpin und kinderfreundlich

Kurzinfo Schruns

20 Pistenkilometer 13 Liftanlagen
Meereshöhe 700–2400 m ü.N.N.
1 Funpark
1 Kinderpark
Tageskarte: ca. 41 €

Das Skigebiet Hochjoch, gelegen im Montafon, erhebt sich bis auf 2400 Meter über die Ortschaften Schruns (700 m) und Silbertal (890 m) und ist besonders für Familien ein geeigneter Skiurlaubsort. Den Kindererlebnispark NTC Dreamland schließen die Nachwuchs-Skifahrer sofort in ihr Herz und erlernen ganz nebenbei und spielerisch das Skifahren. Nach einem anstrengenden Skitag kann die ganze Familie im kinderfreundlichen Montafon auch das Wellnessprogramm genießen: Für Kinder unter zwölf Jahren fallen weder für den Skipass noch für das Hotel Kosten an.

Im Spa-Bereich des Löwen-Hotels wird — angefangen bei Massagen bis hin zu speziellen Ayurveda-Anwendungen — jegliche Art von Entspannung geboten. Eine Woche Luxus inklusive Aktivprogramm mit Nachtrodeln, Fackelwanderung und Eislaufplatz gibt es ab 1245 €.

weitere Informationen unter:
www.skigebiete-test.de

Ski3



Diese Seite hinzufügen:

Kommentare


Sicherheitscode
neuer Code, falls nicht lesbar