Malerei

tizian-zinsgroschen-thumb

Das Gute im Herzen des verhinderten Mörders. Tizians ‚Zinsgroschen‘ sieht mehr als Menschenaugen.

 
franz-marc-blaues-pferd-thumb

Die Welt vor der Farbdiktatur des Menschen. Franz Marcs ‚Blaues Pferd‘ kehrt das Innen nach außen.

 
 
tizian-bacchus-und-ariadne-thumb

Der Augenblick der Liebe. Tizians ‚Bacchus und Ariadne‘ feiert die Schwerelosigkeit im Zwischenmenschlichen.

 
 
hopper-nighthawks-thumb

Das Nichts ist ein großzügiger Gastgeber. Edward Hoppers ‚Nighthawks‘ entwirft einen Bahnhof nur aus Abstellgleisen.

 
 
van-gogh-sonnenblumen-thumb

Das Vergehen von Schönheit ist ein Teil ihrer Pracht. Vincent van Goghs Sonnenblumen und der Blick, der ein Bild zu Kunst macht.

 
 
picasso-guernica-thumb

Was ist das Wesen des Krieges? Pablo Picassos ‚Guernica‘ bringt Licht in das älteste Halbdunkel der Kunstgeschichte.

 
 
munch-schrei-thumb

Nur weil ich paranoid bin, heißt das noch lange nicht, dass keiner hinter mir her ist. Edvard Munchs ‚Schrei’ und die Ausweglosigkeit des Ich.

 
 
rubens-hoellensturz-thumb

Sein Name ist gleichbedeutend mit der Freude an üppiger Körperlichkeit. Doch in seinem ‚Höllensturz der Verdammten‘ zeigt Peter Paul Rubens, dass nicht der Leib das letzte Wort hat.

 
 
caravaggio-emmaus-thumb

Wie lässt sich Gewissheit im Bild darstellen? Caravaggios ‚Abendmahl in Emmaus‘ findet Worte für das Unsagbare.

 
 
raffael-sixtinische-madonna-thumb

Alle kennen dieses Gemälde. Und doch nicht die meisten. Raffaels ‚Sixtinische Madonna‘ verdient mehr als einen zweiten Blick.

 
 

Seite 11 von 13