Malerei

georges-seurat-zirkus-thumb

Der farbige Staub einer besseren Welt. Georges Seurats ‚Zirkus‘ bringt dem Bürgertum das Träumen bei.

 
franz-von-stuck-suende-thumb

Der Leib als Lücke, den die Schlange lässt. Franz von Stucks ‚Sünde‘ fragt nach der Macht über den weiblichen Körper.

 
 
pieter-bruegel-schlaraffenland-thumb

Was vom Menschen übrigbleibt. Pieter Bruegels ‚Schlaraffenland‘ zeigt, was das Leben zum Leben macht.

 
 
claude-monet-seerosen-thumb

Fenster zur Unendlichkeit. Claude Monets ‚Seerosen‘ machen die sichtbare Welt zu einer Frage der Interpretation.

 
 
edward-hopper-automat-thumb

Zur Einsamkeit gehören immer zwei. Edward Hoppers ‚Automat‘ stellt seinen Betrachter vor eine Entscheidung.

 
 
michelangelo-erschaffung-adams-thumb

Der Mensch, sein Gehirn und sein Schöpfer. Michelangelos Erschaffung Adams lässt eine Lücke für unendliche Interpretationen.

 
 
botticelli-venus-thumb

Was ist Schönheit und was verschweigt sie uns? Sandro Botticellis ‚Venus‘ bebildert die Leerstelle im Ziel menschlichen Strebens.

 
 
matisse-tanz-thumb

Was man wirklich zum Leben braucht. Henri Matisse‘ ‚Tanz‘ unternimmt eine Bestandsaufnahme mit radikalem Ergebnis.

 
 
caravaggio-judith-und-holofernes-thumb

Die Mörderin aus Gottesfurcht. Caravaggios ‚Judith und Holofernes‘ fügt dem unendlichen Mosaik Frau ein weiteres Steinchen hinzu.

 
 
lucas-cranach-jungbrunnen-thumb

Pillen, Salben, Ärzte? Lucas Cranachs ‚Jungbrunnen‘ zeigt, was wirklich gegen das Alter hilft.

 
 

Seite 10 von 13